Sie sind hier: Unser Ortsverein / Jahresbericht

Kontakt

DRK-Ortsverein Rinteln e.V.
Marktplatz 7
31737 Rinteln 
Telefon 05751 9930099

DRK-Rinteln[at]gmx[dot]de

Protokoll der Jahreshauptversammlung 2019

Protokoll der Jahreshauptversammlung

des DRK Ortsverein Rinteln e.V.

für das Rechnungsjahr 2018

 

Datum: 29.03.2019

Ort: Tennisheim „Rot- Weiß Rinteln“, Waldkaterallee 26, 31737 Rinteln

Beginn: 18.10 Uhr

Ende: 19:05 Uhr

Anwesende: 28 Mitglieder und 6 Gäste

Protokoll: Frau Redeker

 

TOP 1 Begrüßung durch den Vorsitzenden und Feststellung der ordnungsgemäßen

Ladung

Die Jahreshauptversammlung wurde von Herrn Voges, dem 1. Vorsitzenden, unter

Feststellung der ordnungs- und satzungsgemäßen Ladung eröffnet.

Neben den 28 Mitgliedern des DRK OV Rinteln e.V. ist als Gast

Herr Koller (Präsident vom DRK KV Schaumburg e.V.),Frau Teigler-Tegtmeier als

Vertreterin des Bürgermeisters der Stadt Rinteln, Herr Steding als Ortsbürgermeister

der Stadt Rinteln sowie Frau Ehrmanntraut- Riechers von der Polizei Rinteln zu der

diesjährigen Jahreshauptversammlung erschienen.

Herr Voges stellte somit die Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung fest.

Die Einladung zur Jahreshauptversammlung wurde satzungsgemäß und fristgerecht in der

Schaumburger Zeitung und auf der Homepage des DRK OV Rinteln veröffentlicht.

 

TOP 2 Totenehrung

Der Vorsitzende bittet die Anwesenden, sich zu erheben und eine Schweigeminute

einzulegen, um aller Verstorbenen im Jahr 2018 zu gedenken.

 

TOP 3 Grußworte der Gäste

Frau Teigeler- Tegtmeier kommt als Vertreterin für Herrn Priemer.

Sie selbst erläutert, wie sehr sie sich mit dem DRK verbunden fühlt.

Herr Steding, Ortsbürgermeister der Stadt Rinteln, begrüßte die Mitgliederversammlung

und bedankte sich für die Einladung. Er möchte sich bei dem gesamten DRK- Team

bedanken, denn ihm fällt auf, dass das DRK überall in „seiner“ Stadt präsent ist.

Gleichzeitig wünscht er sich gleich einen SAN-Dienst für die Seniorenschifffahrt, die auch

diesen Spätsommer wieder stattfinden soll.

Als kleine Anerkennung und Gastgeschenk übergibt er mit den Worten: „Macht weiter so“

einen Scheck.

Herr Koller, Präsident des DRK Kreisverband Schaumburg e.V., beginnt seine Ansprache

mit dem größten Lob und ein „Dankeschön“ an alle Hilfsorganisationen, die den

„Blaulichttag“ im letzen Jahr zu einem genialen Event gemacht haben. Dieses

Wochenende war sehr anstrengend, da am folgendem Tag fand das Felgenfest auch noch

statt.

Ebenso erfreut berichtete er über die gelungene Mitglieder-Werbeaktion der Firma Kober.

Es konnten circa 4800 bis 5600 neue Mitglieder gewonnen werden.

Des weiteren gab es im letzten Jahr ein gelungenes Ehrenamtskonzert in Bad Eilsen. Der

Landrat hatte die Idee, alle Blutspender, die über 100 mal Blut gespendet haben

besonders zu ehren. Die höchste Spendenzahl lag bei 213 mal !

Diese Wertschätzung der Langzeit- Blutspender soll in 4 Jahren wiederholt werden.

Zum Schluß dankte er allen Helfern, die sich an den Kleidersammlungen beteiligen.

Die Kleiderspenden gehen in die Kleidershop unter anderem an den Shop am Rintelner

Bahnhof. Die Verkaufserlöse, sowie der Verkauf nicht brauchbarer Kleidung fließen an die

„Tafeln“. Bedingt durch die gestiegenen Zahlen der Tafelkunden sind die Kosten der Tafeln

von 20.000,-€ auf 40.000 € gestiegen. Die Rintelner Tafel ist mit der Gesamtzahl an

Besuchern die zweitgrößte Tafel im Landkreis Schaumburg.

 

TOP 4 Ehrungen

Geehrt wurden unsere Mitglieder:

25 Jahre: Herr Heinrich Beilke

Herr Rolf Tünnermann

Herr Johann Jungnitz

 

TOP 5 Genehmigung des Protokolls der JHV vom 16.03.2018

Herr Voges, weist darauf hin, dass das Protokoll von der Jahreshauptversammlung 2018)

auf den Tischen zur Einsichtnahme ausliegt. Ebenso konnte das Protokoll im Büro oder

auf der Homepage (www.drk-ov-rinteln.de) eingesehen werden. Er bittet die Anwesenden

um eventuelle Fragen oder Einwände hierzu. Da keinerlei Rückfragen oder Einwände

erhoben werden, bittet Herr Voges um die Genehmigung der Protokolle vom 16.03.2018

Das Protokoll wurde mit 33 Stimmen und 1 Enthaltung von der Mitgliederversammlung

genehmigt.

 

TOP 6 Jahresberichte der Vorsitzenden

Herr Voges dankt allen Vorstandsmitgliedern für ihr Engagement und die geleistete Arbeit.

Er möchte heute einen weiteren Beisitzer in den Vorstand wählen, um eine bessere

Aufgabenverteilung zu erreichen. Hinzu kommt, dass ihm somit mehr Zeit bleibt und er die

Möglichkeit hat, in jedem Bereich einzuspringen wo Not am Mann ist.

Durch die Mitgliederwerbeaktion, die dem Ortsverein Rinteln circa 200 neue Mitglieder

beschert hat, wird es in 25 Jahren eine weitere Welle von Jubilaren geben und dank somit

den 3 anwesenden Jubilaren und den 22 weiteren, die leider durch Krankheit oder

anderen Verhinderungen nicht anwesenden sein konnten.

Bericht des Schatzmeisters

Herr Neher berichtet als Schatzmeister über die Kassenlage (s. Anlage).

Bericht der Kassenprüfer

Frau Moser und Frau Meier haben die Kasse ordnungsgemäß geprüft und hatten keine

Beanstandungen.

Bericht der Bereitschaftsleitung

Frau Moser berichtet über die Arbeit der Bereitschaft (s. Anlage).

Bericht der JRK- Leitung

Herr Jonas Knolle berichtet als Leiter des Jugendrotkreuz Rinteln über die Tätigkeiten mit

den Kindern/Jugendlichen (s. Anlage).

TOP 7 Entlastung des Vorstands

Nachdem alle Berichte vorgetragen wurden, kamen aus der Versammlung keine Fragen.

Herr Koller beantragt die Entlastung des Vorstandes.

Der Vorstand wurde einstimmig durch die Mitgliederversammlung entlastet.

 

TOP 8 Wahl eines/r Vorsitzenden

Herr Matthias Voges wird vorgeschlagen, dass er das Amt für weitere 3 Jahre weiterführt.

Herr Voges wurde einstimmig von den Mitgliedern gewählt und nimmt die Wahl an.

TOP 9 Wahl von Beisitzern

Beisitzer allgemeine Vorstandsarbeit:

Frau Monika Fehse wird vorgeschlagen und einstimmig gewählt.

TOP 10 Wahl eines Kassenprüfers

Frau Kordula Weihe-Omran hat sich als Kassenprüferin selbst vorgeschlagen.

Frau Weihe-Omran wurde mit 32 Simmen und 2 Enthaltungen von den Mitgliedern

gewählt. Sie nimmt die Wahl an.

 

TOP 11 Verschiedenes

Es gibt keine Vorschläge, Fragen oder Anmerkungen.

Um 19:05 Uhr beendet Herr Voges die Jahreshauptversammlung. Im Anschluss wurde

noch ein Imbiss gereicht.

 

 

Anlagen zum Protokoll 2019

Wir danken allen Spendern und Helfern, die uns in den vergangenen Jahren unterstützt haben, allen passiven Mitgliedern, befreundeten Vereinen und Organisationen für die gute Zusammenarbeit sowie den Gewerbetreibenden und Privatpersonen, die uns mit Materialien, aber auch Rat und Tat zur Seite gestanden haben. Ohne sie alle wäre die Rotkreuzarbeit in Rinteln nicht denkbar. Vielen Dank!

zum Seitenanfang